Bewerbungsservice: für alle, die mehr wollen

7198 online_sw
Wenn wir ehrlich sind, ist es eigentlich keine Hexerei, ordentliche Bewerbungsunterlagen zu erstellen. Kostenlose Anleitungen von renommierten Anbietern gibt es ausreichend.

Außerdem gibt es noch Netzwerk Arbeit e.V., wo man Ihre Bewerbungsunterlagen kostenlos liest und mit Kommentaren versehen zurücksendet. Wenn Sie diese Tipps berücksichtigen und selbst umsetzen, befinden Sie sich schon auf einem guten Weg.

 

Benötigen Sie mehr und tatkräftige Hilfe, sollten Sie sich an Kathrin Pazucha wenden.

Wichtig und schwierig könnte werden, wenn es um Details und Formatierungen geht. Noch wichtiger ist aber die Tatsache, dass Sie selbst als Ersteller der Unterlagen, nicht immer den richtigen Blick für bestimmte Dinge haben. Sie kennen sich, so wie Sie sind und die Gefahr, dass Ihnen bestimmte Dinge nicht auffallen, besteht. Sicherlich könnten Sie Ihre Familie oder Freunde um ein Urteil fragen. Aber auch die kennen Sie so, wie Sie sind und sind nicht immer in der Lage, ein objektives Urteil abzugeben. Den Begriff „Betriebsblindheit“ haben Sie bestimmt schon einmal gehört.

Frau Pazucha kann Sie bei den Änderungen professionell und zu günstigen Konditionen begleiten. In der Regel sind 2,5 Stunden bis 3,5 Stunden zu veranschlagen. Wünschen Sie gleichzeitig die kostenlose Stellenvermittlung durch Netzwerk Arbeit e.V. erhalten Sie einen zusätzlichen Rabatt von 25%.

Frau Pazucha ist seit vielen Jahren auch für Netzwerk Arbeit e.V. ehrenamtlich tätig. Ihre Schwerpunkte liegen in der Verbesserung von Bewerbungsunterlagen (inhaltlich und formal) sowie in dem Erkennen Ihrer Kernkompetenzen und der Darstellung dieser in Form aussagekräftiger Stellengesuche.

Wir von Netzwerk Arbeit e.V. sind der Meinung, dass Sie sich bei Frau Pazucha in guten Händen befinden.

Für den Erstkontakt steht Ihnen Frau Pazucha per E-Mail zur Verfügung. Alles Weitere regeln Sie dann ganz persönlich mit ihr.

Kommentar oder Nachricht zum Beitrag verfassen