KFCs neues Mitarbeitertraining: Ohne Fritteuse, dafür mit freaky VR-Spiel

Kentucky Fried Chicken, die bekannte Fast-Food-Kette aus den USA, ändert ihr Mitarbeitertraining: Statt nur in einer normalen Küche findet es jetzt auch bei einem gruseligen Virtual-Reality-Spiel statt. Genauer: Bei einem Escape-Game, also einem Spiel, bei dem die Teilnehmer Hinweise lösen müssen, um aus einem Raum zu entkommen. Küche trifft auf Geisterhaus, scheint das Motto. Bei „The Hard Way – der virtuelle KFC-Entkommensraum“ wolle KFC-Gründer Oberst Sanders sicherstellen, dass die Mitarbeiter fritti

Quelle: KFCs neues Mitarbeitertraining: Ohne Fritteuse, dafür mit freaky VR-Spiel | Gründerszene

Kommentar oder Nachricht zum Beitrag verfassen