Längere Ein-Euro-Jobs, frühere Rente: Regierung macht Langzeitarbeitslosen Druck – n-tv.de

Weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit bringt die Bundesregierung mehrere Neuregelungen für Hartz-IV-Empfänger auf den Weg. Im Gesetzentwurf ist von „Vereinfachungen“ die Rede. Die Opposition spricht dagegen von „Repressionen“.

Quelle: Längere Ein-Euro-Jobs, frühere Rente: Regierung macht Langzeitarbeitslosen Druck – n-tv.de

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: