Leiter mechanische Fertigung m/w

Für unser Produktions- und Entwicklungszentrum in Grabfeld suchen wir Sie als:

Leiter mechanische Fertigung m/w

Ihre Aufgaben:
– Führung des Bereiches mechanische Fertigung (Fräserei / Dreherei / Materialzuschnitt / Schweißerei /
Bohrerei / Schleiferei)
– Überwachung und Kontrolle der Fertigungsprozesse
– Mitarbeiterführung (ca. 30 Mitarbeiter)
– Planung und Absprache der Arbeitsabläufe (abgestimmt auf den vorhandenen Maschinen- und
Personalkapazitäten mit der Arbeitsvorbereitung)
– Kontrolle der Termine, Qualität, Datenüberwachung und Aufzeichnung der einzelnen Arbeitsabläufe
– In Abstimmung mit der GF / Betriebsleitung – Prüfung des zusätzlichen Personalbedarfs und notwendiger
Investitionen
– Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen sowie externen Unternehmen
– Einhaltung der vorgegebenen Unfallverhütungsvorschriften

Ihr Profil:
– abgeschlossene technische Berufsausbildung oder Meisterausbildung
– gute Kenntnisse im Umgang mit Planungsprogrammen
– MS – Office Anwendungen
– Kenntnisse im Umgang mit Arbeitsbegleitkarten (ABK) von Vorteil
– Führungserfahrung

Unser Angebot:
– Innovative, verantwortungsvolle und herausfordernde Aufgaben mit hoher Eigenverantwortung
– faire Arbeitskultur mit attraktiven Vergütungsmodellen
– individuelle Weiterentwicklung
– moderner Arbeitsplatz mit einer angenehmen und teamgeprägten Arbeitsatmosphäre
– betriebliche Zusatzleistungen (Betriebliche Altersvorsorge, Fahrtkostenzuschuss…)

Sie haben Interesse an dieser Position?
Dann senden Sie uns Ihre ausführlichen Bewerbungsunterlagen mit Nennung des frühestmöglichen Eintrittstermins per E-Mail im PDF-Dateiformat an: personal@koeberlein-seigert.com.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.koeberlein-seigert.net/jobs
Die Firma Köberlein & Seigert ist ein modernes Maschinenbauunternehmen, das führend auf dem
Gebiet der Zuführ- und Handhabungstechnik ist. Unsere Spezialmaschinen werden weltweit in vielen
Industriezweigen (z. B. Automobilindustrie, Maschinenbau, Möbelindustrie, Elektrotechnik,
pharmazeutische Industrie und Spielwarenindustrie) eingesetzt, weil Sie Teile oder Werkstücke präziser und schneller ordnen, ausrichten und positionieren können als die menschliche Hand.

Email

ähnliche Beiträge:

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: