Mich interessiert nicht, wer Sie sind.

Ich möchte wissen, wohin Sie wollen!
Denn Namen sind wie Schall und Rauch. Wie ich auf dieses Thema gekommen bin? Ganz einfach. Als langjähriger Nutzer von sozialen Netzwerken und mit Interesse an Menschen, die sich beruflich verändern wollen, interessiert mich der Name zuerst einmal ganz wenig.

Jeden Tag lese ich bei Xing Profile, in denen natürlich der Name ersichtlich ist und oft ein Zusatz. Es sieht also oft so aus:

Hans Mustermann
auf der Suche nach einer Herausforderung
Ähnliches begegnet mir auch in vielen Foren. Lautet die Überschriftszeile doch:
Herausforderung im Großraum Hamburg gesucht“, gefolgt von einem mehr oder weniger langen Text.

Das Problem ist nicht meine Faulheit, sondern die Zeit, die mir weg läuft. Wenn sich ein Mensch beruflich verändern will, dann interessiert mich nicht der Name oder wo er herkommt, sondern wo er hin will.

So wäre es doch gut, wenn Sie unter Ihren Namen etwas schreiben, woraus man das Ziel erkennen kann. Z.B. eine Berufsbezeichnung oder den Abschluss des Studiums.

Im Journalismus ist es auch so:
Die richtige Überschrift entscheidet über Erfolg oder Misserfolg

Und deswegen für`s Profil:

Hans Mustermann
Finanzbuchhalter

und für den Beitrag in Xing z.B.:
„Finanzbuchhalter sucht einen beruflichen Neustart in Hamburg“

PS.
Das Sie einen Job suchen, muss unter Ihrem Namen auch nicht stehen. das erkennt man anderer Stelle im Profil. Und wenn ich einen Finanzbuchhalter suchen würde, spreche ich auch Menschen an, die noch im Job sind. Da nehme ich keine Rücksicht.

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: