Netzwerk Arbeit: damit Sie gut im Unternehmen ankommen

Unternehmen werben Tag für Tag für ihre Produkte und Dienstleistungen. Der Gedanke dahinter ist nicht, wieder ein Geschäftsjahr erfolgreich abschließen zu können, sondern dauerhaft für den Bestand des Unternehmens sorgen zu können. Sobald man aufhört zu werben, bleiben die Kunden aus und es wird schwierig werden, das notwendige Ergebnis wieder zu erreichen. Das gleiche gilt immer mehr auch für Arbeitnehmer. Arbeitsmärkte verändern sich immer schneller und es bestehen kaum Möglichkeiten, der langfristigen Vorsorge. Unternehmen, Personalvermittlungen, Headhunter und öffentliche Organisationen werden keine Unterstützung leisten wollen, weil man sich nur mit der immer mehr zunehmenden kurzfristigen Personalbeschaffung beschäftigt.

Womit Sie als Arbeitnehmer rechnen sollten:

  • Arbeitnehmer müssen damit rechnen, dass viele Jobs in absehbarer Zeit von Maschinen übernommen werden könnten. Und selbst wenn man jung ist, gibt es unabhängig davon, welchen Beruf man sich ausgesucht hat, keine Garantie mehr, dass er in 10 – 15 Jahren noch existiert.
  • Politische Entscheidungen – auch aus dem Ausland – beeinflussen den heimischen Arbeitsmarkt.
  • Wachsender internationaler Wettbewerb, geändertes Konsumverhalten und Digitalisierung haben immer stärkeren Einfluss auf die Arbeitsmärkte.

Vorsorglich sollten Sie dauerhaft auf dem Arbeitsmarkt präsent sein. Warten Sie nicht. Wenn ein Unternehmen Ihnen die Kündigung ausgesprochen hat, können Sie davon ausgehen, das Sie 6 bis 9 Monate benötigen, bis Sie wieder einen ähnlichen Arbeitsplatz gefunden haben. In dieser Zeit haben Sie Einkommenseinbußen und verbrauchen eventuell vorhandene Rücklagen

Sie benötigen eine Personalvermittlung, die sich nicht nur um aktuelle Bedürfnisse von Unternehmen kümmert. Was Sie benötigen ist ein Partner an Ihrer Seite, der sich auch mit Ihre langfristigen beruflichen Zukunft beschäftigt. 

Mehr als 95% aller Personalvermittlungen arbeiten ausschließlich im Auftrag von Unternehmen. Oft kommt hinzu, dass man entweder nur regional oder bestimmte Berufe sucht.

Eine Personalvermittlung zu finden, die

  • bundesweit tätig ist,
  • fast alle Branchen und Berufe abdeckt,
  • nicht ausschließlich im Auftrag von Unternehmen tätig ist,
  • in der Mehrzahl für Arbeitssuchende tätig ist,
  • Bewerber aktiv in Unternehmen vorstellt,
  • Bewerber regelmäßig in sozialen Netzwerken vorstellt
  • Bewerber zu den Bewerbungsunterlagen- und Verfahren berät
  • und auch in anderen Fällen Ihr Ansprechpartner ist

könnte zu einer unlösbaren Aufgabe werden. Für ein ausschließlich wirtschaftlich arbeitendes Unternehmen wäre das ein zu großes Experiment. Unsere Überzeugung ist es, dass man auch für Arbeitsuchende Möglichkeiten bereitstellen kann, wie Sie Unternehmen zur Verfügung stehen.

Um dies zu realisieren haben wir den Verein Netzwerk Arbeit e.V. gegründet, der nun schon seit einigen Jahren seinen Platz behauptet und sich immer weiter damit beschäftigt, wie man Arbeitssuchende

  • gut beraten kann
  • ihnen Marketingunterstützung anbietet
  • und letztendlich Vermittlungsverfahren beschleunigt

Durch die Tätigkeit unserer Mitarbeiter und den ehrenamtlichen Einsatz ist es uns möglich, ein reichhaltiges Angebot zur Verfügung zu stellen, welches sich ständig ändern kann, um sich den Gegebenheiten des Arbeitsmarktes anpassen zu können.

Viele Personalvermittlungen und Headhunter aus ganz Deutschland betrachten uns nicht als Mitbewerber, sondern als Ergänzung. So ist es schon oft gelungen, Positionen gemeinsam zu besetzen. Denn am Ende zählt nur, dass eine offene Position schnellstmöglich besetzt wurde und ein Mitarbeiter einen Arbeitsplatz gefunden hat. Unternehmen und Personalvermittlungen können ihre Stellenangebote kostenlos und mit Adressangabe auf unserer Homepage veröffentlichen, so das Bewerbungen direkt bei Ihnen eingehen. Das versteht Netzwerk Arbeit unter “netzwerken”.*

Nutzen Sie unser Bewerbungsformular, damit der Arbeitsmarkt in spätestens 48 Stunden weiß, das es Sie gibt und wie man Sie erreicht.

* Unser Netzwerk besteht aus ca. 20.000 Kontakten bei Xing, LinkedIn, Facebook und Twitter. Zur Kontaktpflege unterhalten wir auch Gruppen in sozialen Netzwerken, welche die Öffentlichkeitsarbeit fördern.

Im Sinne einer besseren Lesbarkeit unserer Informationen und Angebote wurde von uns entweder die maskuline oder feminine Form von Bezeichnungen gewählt. Dies impliziert keinesfalls eine Benachteiligung des jeweils anderen Geschlechts.

Beitrag empfehlen: