Andrea Nahles fordert „Pakt für anständige Löhne“ gegen Armut

Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) hat mit Blick auf den neuen Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung mehr Anstrengungen angemahnt, um den Niedriglohnsektor zu begrenzen. „Wir müssen (…) einen Pakt für anständige Löhne auf den Weg bringen“, sagte sie am Mittwoch im Deutschlandfunk. Vor allem im Dienstleistungsbereich habe es seit 1995 Lohnstagnation, ja zum Teil gar ein Minus gegeben.

Die massive Spreizung bei den Löhnen sei jedenfalls das auffälligste Ergebnis des Berichts, den das Kabinett am Mittwoch beschließt. Durch den Mindestlohn sei nur eine Haltelinie markiert worden, eine gerechte Ausgestaltung sei das noch nicht. Nahles versicherte, es gebe keinen Zusammenhang zwischen der Vorlage des Reports und dem Wahlkampf, in dem die Sozialdemokraten auf das Thema soziale Gerechtigkeit setzen. „Das hat mit Wahlkampf nichts zu tun“……………………….

Quelle: Andrea Nahles fordert „Pakt für anständige Löhne“ gegen Armut

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: