Arbeitgeberhaftung bei Beschädigung eines PKW auf Betriebsgelände 

Grundsätzlich hat der Arbeitgeber die Pflicht, berechtigterweise auf das Betriebsgelände mitgebrachte Sachen des Arbeitnehmers vor Beschädigungen zu schützen. Bei schuldhafter Pflichtverletzung haftet er auf Schadensersatz. Wie weit aber die Pflicht geht, müssen Gerichte im Einzelfall nach Treu und Glauben bestimmen. Im vorliegenden Fall sah das LAG Düsseldorf keine Pflichtverletzung des Arbeitgebers gegeben. Eine Haftung auf Schadensersatz sei somit ausgeschlossen.

Quelle: Arbeitgeberhaftung bei Beschädigung eines PKW auf Betriebsgelände | Personal | Haufe

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: