Bewerbung: wann ruft man im Unternehmen an?

Unserer Meinung nach gibt es nur wenige Gründe, um ein Unternehmen vor der Bewerbung anzurufen.

Diese sind:

  1. unklare Frist
    Angenommen Sie finden die Anzeige des Unternehmens erst 2-3 Wochen nach Veröffentlichung, können Sie nachfragen, ob eine Bewerbung noch sinnvoll ist.
  2. Standort
    Personalvermittler nennen nicht immer den Standort, damit keine Rückschlüsse auf das Unternehmen gezogen werden können. In diesem Fall können Sie anrufen.
  3. Sprachkenntnisse
    wird verhandlungssicheres Englisch verlangt, Sie belegen aber gerade einen Kurs hierfür, können Sie fragen, ob dies ausreichend ist.
  4. Arbeitszeit
    Wenn Sie nicht in Schichten arbeiten können, dies aber aus der Anzeige nicht hervorgeht.
  5. Home Office
    Wenn Sie ein Experte mit seltenem Spezialwissen gesucht wird dürfen Sie bei einem weit von Ihrer Heimat gelegenen Unternehmen fragen, ob Sie die Tätigkeit eventuell zum Teil im Home Office ausüben können.
  6. Spezialfragen
    können immer wieder auftauchen. In diesem Fall prüfen Sie, ob Sie die “Antwort” nicht in der Anzeige übersehen haben und rufen an.
  7. Software
    Haben Sie Probleme mit dem Online-Bewerbungssystem, ist ein Anruf gestattet.
  8. fehlende Qualifikation
    In einigen Branchen sind Fachkräfte schwer zu finden. Angenommen Ihnen fehlt eine geforderte Qualifikation, können Sie telefonisch klären, ob Sie sich diese auch im Unternehmen noch aneignen können.

 

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: