Busfahrer gesucht: Bei der BVG sitzen nun auch Rentner am Steuer 

Bei der BVG dürfen jetzt auch Rentner am Steuer eines Busses sitzen. Bisher war dies nur bei privaten Unternehmen, die im Auftrag der BVG fahren, üblich. Die Gewerkschaft Verdi wirft der BVG deshalb vor, sie bekämpfe ihren Fahrermangel, indem sie BVG-Rentner auf 450-Euro-Basis reaktiviere.Die BVG kontert: Ehemalige Mitarbeiter hätten den Wunsch geäußert, im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten einige Dienste zu fahren. Das Unternehmen habe das arbeitsrechtlich geprüft und festgestellt, dass es grundsätzlich möglich ist, dem Wunsch der altgedienten Kollegen nachzukommen, sagte Sprecher Markus Falkner. Die Ex-Mitarbeiter seien zum Teil noch keine 65 Jahre alt und würden, wie die anderen Fahrer, regelmäßig von der Betriebsärztin untersucht.

Quelle: Busfahrer gesucht: Bei der BVG sitzen nun auch Rentner am Steuer – Berlin – Tagesspiegel

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: