Erfolgreiche Integration – Immer mehr Flüchtlinge finden einen Job

Angesichts der Affäre bei der Migrationsbehörde BAMF dreht sich die Flüchtlingsdebatte derzeit vor allem um zu Unrecht erteilte Asylbescheide und den Kontrollverlust des Staates. Weniger im Mittelpunkt stehen jene Flüchtlinge, die bleiben dürfen. Und da gibt es durchaus Erfolge – etwa bei der Integration in den Arbeitsmarkt.

So haben nach Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) rund 216.000 Menschen aus den acht Hauptasylländern inzwischen einen sozialversicherungspflichtigen Job – 60 Prozent mehr als im Vorjahr. Die Zahl der arbeitslos gemeldeten Flüchtlinge stagniert seit Anfang 2017, von kleineren Schwankungen abgesehen, bei rund 180.000. Das liegt daran, dass weniger Flüchtlinge kommen und sich viele nach wie vor in Integrationskursen befinden, aber auch an der gestiegenen Erwerbstätigkeit.

„Die Befürchtung, da kommen eine Million Arbeitslose auf uns zu, hat sich nicht bewahrheitet“, sagt Enzo Weber vom Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Die Nürnberger Forscher gehen davon aus, dass der Flüchtlingszuzug 2018 keinen Effekt auf die Arbeitslosenquote hat, aber die Zahl der Erwerbstätigen um rund 100.000 erhöhen wird.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

http://www.handelsblatt.com/arbeitsmarkt-erfolgreiche-integration-immer-mehr-fluechtlinge-finden-einen-job/22611910.html?utm_source=www.humanresourcesmanager.de_newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=20180529-ps-hrm-8398&utm_content=3193407&ticket=ST-863090-d5nwg39Lch2Sc4QBnEex-ap1

 

 

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: