Führungskräfteentwicklung made in China

Tausende europäische Unternehmen expandieren jährlich nach China. Qualifizierte Fach- und Führungskräfte sind Mangelware. Für deutsche Unternehmen ist es schwer, geeignete Mitarbeiter zu finden. Tipps von Springer-Autorin Sandra Müller. Studien zeigen, dass chinesische Mitarbeiter meist nach zwei Jahren das Unternehmen wechseln, um die Karriereleiter hinaufzuklettern. Die Strategien und Maßnahmen der Führungskräfteentwicklung sind deshalb ein zentraler Faktor, um einerseits auf dem Arbeitsmarkt wettbewer

Quelle: Personalentwicklung | Führungskräfteentwicklung made in China | springerprofessional.de

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: