Hans-Böckler-Studie: Deutschland hat weniger Chefs pro Mitarbeiter

Angestellte brauchen Führung – das ist in fast allen Unternehmen Konsens. Aber wie viele Mitarbeiter auf einen Vorgesetzten kommen, variert deutlich – abhängig vom Land. Das belegt eine Studie von Wissenschaftlern der Universitäten Zürich und Cambridge, die von der Hans-Böckler-Stiftung unterstützt wurde. In Deutschland gibt es demnach im Schnitt deutlich weniger Führungskräfte als in anderen Ländern.Die Forscher verglichen das Verhältnis von Vorgesetzten und Mitarbeitern in 22 Maschinenbauunternehmen in der Produktion. Dabei untersuchten sie, wie viele Mitarbeiter im Schnitt auf einen Chef kommen. Das Ergebnis:

Quelle: Hans-Böckler-Studie: Deutschland hat weniger Chefs pro Mitarbeiter – SPIEGEL ONLINE

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: