In Berlin gibt es nun Abitur und Ausbildung gleichzeitig – Berlin – Aktuelle Nachrichten – Berliner Morgenpost

Lange Ferien sind da nicht mehr drin, dafür steigen die Karrierechancen: Im Herbst startet ein neuer vierjähriger Bildungsgang in Berlin. Interessierte Schüler mit mittlerem Schulabschluss können künftig eine Ausbildung absolvieren und sich gleichzeitig auf das Abitur vorbereiten. Wer sich für das neue Berufsabitur entscheidet, dem zahlen die Unternehmen monatlich zwischen 448 Euro und 775 Euro, je nach Ausbildungsjahr und Vertrag.

Berlins Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) warb am Mittwoch zusammen mit Vertretern aus der Wirtschaft für das Projekt, das es zu DDR-Zeiten schon einmal gab: Die Berufsausbildung mit Abitur war einst keine Seltenheit. Das Berufsabitur wird inzwischen in Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen angeboten. Allerdings führt es nicht in jedem Fall zum uneingeschränkten Zugang zu Universitäten, wie es jetzt in Berlin geplant ist. „Wir wollen den Ausbildungsgang nach der Sommerpause zunächst für angehende Hotelfachleute an der Brillat-Savarin-Schule in Pankow und für Sanitär-Heizungs-Klimatechniker an der Max-Taut-Schule in Lichtenberg starten“, kündigte die Senatorin an.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

Quelle: In Berlin gibt es nun Abitur und Ausbildung gleichzeitig – Berlin – Aktuelle Nachrichten – Berliner Morgenpost

 

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: