Herzlich Willkommen bei Netzwerk Arbeit.

Unsere Aufgabe ist es Kandidaten gut zu beraten um sie anschließend in möglichst vielen Unternehmen vorstellen zu können. Damit liefern wir eine gute Basis, auf die sich Unternehmen verlassen können, die Personal einstellen möchten. Sie werden keinen Anbieter finden, der einen so umfangreichen und kostenlosen Service für Kandidaten anbietet.

Melden Sie sich gleich an!

Arbeitsuchende stehen bei uns nicht auf Abruf in der zweiten Reihe.

Als "nicht wirtschaftlicher" Verein verfolgen wir vorwiegend den ideellen Zweck, Personalmarketing für Arbeitsuchende zu optimieren. Hierfür haben wir in vielen Jahren ein großes Netzwerk aufgebaut. Alleine bei Xing, Facebook, LinkedIn und Twitter verfügen wir über mehr als 20 tsd. Kontakte. Dabei sein reicht aber nicht, um in sozialen Netzwerken erfolgreich zu sein. So moderieren wir schon mehr als 10 Jahre eigene Gruppen, mit mehreren tausend Mitgliedern. Man kennt uns also. Außerdem sind wir darin geübt, Tag für Tag Unternehmen und Kandidaten anzusprechen, um das Wachstum des Netzwerks zu sichern.

Kandidaten

Kandidaten

erwarten keine langen Wartezeiten, gute Beratung, ein großes Netzwerk und ein professionelles Marketingkonzept, damit berufliche Wünsche möglichst schnell erfüllt werden können.

Unternehmen

Unternehmen

werden durch Netzwerk Arbeit unterstützt, weil wir sie bei der langwierigen Recherchearbeit professionell entlasten, Unterlagen prüfen, erste Gespräche führen, um freie Stellen möglichst schnell besetzen zu können.

Personalvermittler

Personalvermittler

Die Wünsche von Unternehmen und Kandidaten sollten immer an erster Stelle stehen. Wie oft kommt es vor, dass Vermittler A einen Kandidaten hat, der auf eine Position von Vermittler B passt? Da ist Zusammenarbeit verpflichtend, wenn man sich für das Wohl der Kunden entscheidet.......(weiterlesen - Bildklick)

Unser Menü für Sie

Unser Menü für Sie

Sie suchen einen Job und wir wollen Ihnen etwas von der Currywurst erzählen? Ja. Lesen Sie weiter. Es lohnt sich.

Die Currywurst. Ein durchaus schmackhaftes Gericht und man hat sich daran gewöhnt, dass man sie sich in einem Imbiss selbst besorgen muss.

Bleiben wir noch für ein paar erklärende Worte beim Essen. Stellen Sie sich vor, Sie feiern ein großes Fest und möchten aus Ihrem Bekanntenkreis von 200 Personen ca. 30 Personen für das Fest auswählen.

Nun warten viele der Eingeladenen bis zum letzten Moment mit der Zusage. Teils telefonieren Sie hinterher. Weiter gilt zu berücksichtigen, dass ich unter den Gästen auch Vegetarier und Verganer befinden können. Eventuell noch jemand mit einer Nussallergie, oder Laktoseintoleranz?

Es gilt viele Dinge zu berücksichtigen und letztendlich ist das Büffet wahrscheinlich die beste Lösung. Jeder holt sich nur das, was ihm schmeckt.

In Kürze erklären wir, was das alles mit Netzwerk Arbeit verbindet.

Unsere Idee

Unsere Idee

► Das Problem: ◄
Unternehmen stehen bei der Personalbeschaffung sehr viele Möglichkeiten zu Verfügung. Sie verfügen über große Netzwerke, können Presse, TV, Radio und soziale Netzwerke nutzen. Hinzu kommen noch die Jobbörsen, Arbeitsagentur, Jobcenter und Bildungsträger. Über diese Möglichkeiten verfügen Arbeitsuchende nicht.
► Die Lösung: ◄
Arbeitssuchenden sollten annähernd über die gleichen Möglichkeiten verfügen, wie Unternehmen.
Und das im Idealfall – bis auf wenige Ausnahmen – vollkommen kostenlos. Es darf keine Frage sein, ob man eine Stellensuchanzeige im Internet oder sozialen Netzwerken veröffentlichen kann. Ein professionelles und großes Netzwerk zur Mitbenutzung sollte zum Standard gehören. Ebenso wie Newsletter-Marketing zum Grundangebot gehören sollte. Und das Besondere daran ist, dass dieses Angebot für alle Arbeitsuchenden vorhanden sein muss. Egal ob ungelernte Hilfskraft, Facharbeiter, Ingenieure oder leitende Angestellte.
► Die Idee: ◄
Personalvermittlungen, die nur den aktuellen Bedarf decken, gibt es genug und müssen nicht durch uns kopiert werden. Was Arbeitsuchende benötigen sind Marketingprofis. So wie viele Städte, Einzelhändler oder Unternehmen über „Marketingvereine“ verfügen, gibt es auch einen Marketingverein, der die Interessen von Arbeitnehmern vertritt.

Was Kunden sagen

Ich habe gestaunt, weil meine Stellensuchanzeige schon wenige Tage später veröffentlicht war.

img

Einen Tag nach meiner Bewerbung habe ich schon eine persönliche Eingangsbestätigung bekommen. Man merkte, dass diese nicht durch einen "Roboter" verschickt wurde. Kurz darauf folgte eine Einladung für ein Beratungstelefonat. Hier fühlt man sich als Kandidat wohl und gut beraten.

Marion Gundermann - B.Sc. Maschinenbau