Volkswagen: “Schutzpatron der Trickser und Betrüger”

Nach der Anklage gegen den ehemaligen VW-Chef Martin Winterkorn in den USA erheben die Grünen schwere Vorwürfe gegen Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU). “Seit dem Bekanntwerden des Abgasskandals betätigt sich die Bundesregierung, insbesondere Ex-Verkehrsminister Alexander Dobrindt und sein Nachfolger Andreas Scheuer, als Schutzpatron der Trickser und Betrüger”, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, Oliver Krischer, der Rheinischen Post.

Scheuer hatte kürzlich angekündigt, die Autohersteller in der Abgasaffäre stärker in die Pflicht nehmen zu wollen. Er setzt auf das Umrüsten alter Diesel mit besserer Abgas-Software. Teurere Umbauten am Motor und an der Abgasanlage lehnt er ab.

Krischer sagte weiter, in den USA drohe Automanagern ein Gefängnisaufenthalt, während hierzulande die Bundesregierung die Aufarbeitung des Abgasskandals weiter aussitze. Krischer, der in der vergangenen Legislaturperiode Mitglied im Abgas-Untersuchungsausschuss des Bundestages war, kritisierte auch die Ermittlungen in Deutschland. “Während sich in den USA jeder Automanager in Zukunft ganz genau überlegen wird zu tricksen, lädt die Bundesregierung mit ihrer Haltung zum nächsten Betrug ein.” Es sei “ein Armutszeugnis”, dass Deutschland es nicht schaffe, den Abgasskandal juristisch aufzuarbeiten, obwohl er hier seinen Ursprung hat.

Um den vollständigen Text zu lesen, folgen Sie bitte dem Link…..

 

Quelle: Volkswagen: “Schutzpatron der Trickser und Betrüger” | ZEIT ONLINE

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: