Zufriedenheit im Job: Warum die Deutschen ihre Firma nicht lieben

Es sieht nicht gut aus für deutsche Unternehmen. Denn die meisten Mitarbeiter fühlen sich an ihren Arbeitgeber emotional nicht gebunden. Laut einer Studie haben 85 Prozent der befragten Arbeitnehmer keine oder nur eine geringe Bindung an ihr Unternehmen. Und die innere Kündigung kostet: zwischen 80,3 und 105,1 Milliarden Euro jährlich – zum Beispiel, weil Angestellte so keine Höchstleistungen bringen. Schuld daran sind vor allem schlechte Chefs.

Quelle: Zufriedenheit im Job: Warum die Deutschen ihre Firma nicht lieben

Nachricht zum Beitrag an Netzwerk Arbeit senden: